1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Litfaßsäule

Zwischeninformation zum laufenden Anmeldeverfahren an den Leipziger Gymnasien und Oberschulen (21. März 2017):

Grundlage für das Aufnahmeverfahren an Gymnasien im Bereich der Regionalstelle Leipzig der Sächsischen Bildungsagentur ist der nachfolgende Anmeldestand. D.h. Eltern haben mit der Anmeldung (Abgabetermin war der 8.März 2017) die Erst-, Zweit- und Drittwünsche dokumentiert. Nach Veröffentlichung der Anmeldezahlen ist eine Änderung diesbezüglich nicht mehr möglich, da dies zur Ungleichbehandlung aller im Verfahren angemeldeten Schüler führen würde.   Eltern, deren Kind eine Bildungsempfehlung für die Oberschule erhalten und die sich nach der Leistungserhebung und dem Beratungsgespräch (Rückmeldung der Eltern bis spätestens 11. April 2017) am Gymnasium doch für eine Oberschule entschieden haben bzw. entscheiden sollten, können die Anmeldeunterlagen am Gymnasium belassen. Diese werden vom Gymnasium an die Erstwunschoberschule weitergegeben. Dort werden diese Anmeldungen gleichgestellt zu den übrigen Anmeldungen behandelt.

 

 

Willkommen in der Schule - arabisch

Sprache: arabisch 

WELCOME TO SCHOOL! - Willkommen in der Schule

Sprache: englisch 

OKULA HOŞ GELDINIZ! - Willkommen in der Schule

Sprache: türkisch 

¡BIENVENIDOS A LA ESCUELA! - Willkommen in der Schule

Sprache: spanisch 

Willkommen in der Schule

Sprache: deutsch 

Willkommen in der Schule - vietnamesisch

Sprache: vietnamesisch 

Willkommen in der Schule - griechisch

Sprache: griechisch 

BUN VENIT LA ŞCOALĂ! - Willkommen in der Schule

Sprache: rumänisch 

BENVENUTI A SCUOLA! - Willkommen in der Schule

Sprache: italienisch 

Willkommen in der Schule - russisch

Sprache: russisch 

Kreiselternratssitzung - Landkreis Leipzig - am 03.11.2014, 19:00 Uhr, in der Oberschule Brandis

 Sehr geehrte Elternsprecher aller Schulen im Landkreis Leipzig,

im Auftrag des Kreiselternratsvorsitzenden lade ich Sie hiermit herzlich ein.

Weitere Informationen finden Sie in der Anlage.

Mit freundlichen Grüßen

Veronika Seidel
Referentin
SÄCHSISCHE BILDUNGSAGENTUR
Regionalstelle Leipzig

Elternwegweiser - Berufs- und Studienorientierung im Landkreis Leipzig - Schuljahr 2014-15

Allgemeinbildende Förderschulen - Landkreis Leipzig

Gymnasien - Landkreis Leipzig

Oberschulen - Landkreis Leipzig

Schuljahreskalender - Berufs- und Studienorientierung - Schuljahr 2014-15 - Landkreis Nordsachsen

Sehr geehrte Damen und sehr geehrte Herren,

die Schuljahreskalender Berufs- und Studienorientierung 2014/15 für den Landkreis Nordsachsen haben alle Schulleiter/-innen der weiterführenden Schularten am 25.08.2014 im A0 – Format zum Aushang in der Schule erhalten. Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.

Schuljahreskalender BO/StO 2014/15 - Landkreis Nordsachsen

Mit freundlichen Grüßen
Veronika Seidel
Referentin 

Elternwegweiser - Berufs- und Studienorientierung im Landkreis Nordsachsen - Schuljahr 2014-15

Allgemeinbildende Förderschulen - Landkreis Nordsachsen 

Gymnasien - Landkreis Nordsachsen 

Oberschulen - Landkreis Nordsachsen 

Schuljahreskalender - Berufs- und Studienorientierung - Schuljahr 2014-15 - Stadt Leipzig

 Sehr geehrte Damen und sehr geehrte Herren,

die Schuljahreskalender Berufs- und Studienorientierung 2014/15 für die Stadt Leipzig haben alle Schulleiter/-innen der weiterführenden Schularten am 25.08.2014 im A0 – Format zum Aushang in der Schule erhalten. Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.

Schuljahreskalender BO/StO 2014/15 – Stadt Leipzig

Mit freundlichen Grüßen
Veronika Seidel
Referentin

Elternwegweiser - Berufs- und Studienorientierung in der Stadt Leipzig - Schuljahr 2014-15

Allgemeinbildende Förderschulen 

Gymnasien 

Oberschulen 

Benefiz im Kiez

Kreativmarkt am 2 April 2014 lässt kleine Bärenherzen höher schlagen - Auszubildende des BSZ 7 Leipzig unterstützen Kinderhospiz

Aktuelle Fassung - Schuljahreskalender Berufs- und Studienorientierung 2013/14

unter:

http://www.leipzig.de/berufsorientierung

    Kreisschülerräte und Stadtschülerrat im Schuljahr 2013-14

    Einladung zur Infoveranstaltung "Schule aus und dann? - Wege nach der Schule" am 21.11.2013

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Kolleginnen und Kollegen,
    werte Eltern und Angehörige,
     
    für die gemeinsame Informationsveranstaltung des Verein für Frauen, Familien und Jugend in Leipzig e.V. und des Projekts „Drahtseil“ zum Thema „Schule aus und dann? Wege nach der Schule“ sind noch Plätze frei. Hiermit laden wir Sie noch einmal herzlich ein. Zielgruppen sind Jugendliche sowie Eltern und Angehörige von Jugendlichen, die gerade mit der Schule fertig sind oder bald fertig werden und Informationen zu Ausbildung, Studium, Freiwilligendiensten oder zweitem Bildungsweg haben möchten. Interessierte Fachkräfte sind ebenfalls willkommen. Weitere Einzelheiten zur Veranstaltung finden Sie in der Einladung im Anhang.
     
    Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 21.11.2013 von 18 – 20 Uhr im Kontaktbereich des Verein für Frauen, Familien und Jugend in Leipzig e.V. in der Windmühlenstr. 41 (Eingang Liebig-Apotheke) statt.
     
    Zu Gast sind Hr. Dr. Venz und Fr. Keller (Bundesagentur für Arbeit).
     
    Die Veranstaltung ist für alle interessierten Jugendlichen, Eltern und Angehörige kostenfrei. Eine Teilnahme ist auch anonym möglich. Wir bitten angesichts begrenzter Teilnehmerplätze jedoch um eine kurze Anmeldung (persönlich, telefonisch, per E-Mail).
     
    Ich bitte Sie, die Einladung (siehe Anhang) zur Kenntnis zu nehmen, in Ihrer Einrichtung auszuhängen und die Zielgruppe darauf aufmerksam zu machen.  Für Anmeldungen und Rückfragen erreichen Sie mich gern Mo 10–17 Uhr, Di/Mi 10–16 sowie Do 11–18 Uhr.
     
    Ich bedanke mich im Voraus für Ihr Engagement und verbleibe
     
    mit freundlichen Grüßen

    -------------------------------------------------------------------------------
     
    Hannes Teschner
     
    Verein für Frauen, Familien und Jugend in Leipzig e.V.
    Windmühlenstraße 41 (Eingang Liebig-Apotheke)
    04107 Leipzig
    Tel.: 0341 / 21 30 290
    Fax: 0341 / 58 06 822
    info@neue-muenze.de
    www.neue-muenze.de

    Elternwegweiser - Berufsorientierung - Oberschulen (Landkreis Leipzig)

    Elternwegweiser - Berufsorientierung - Gymnasien (Landkreis Leipzig)

    Elternwegweiser - Berufsorientierung - Schulen zur Lernförderung (Landkreis Leipzig)

    Elternwegweiser - Berufsorientierung - Oberschulen (Landkreis Nordsachsen)

    Elternwegweiser - Berufsorientierung - Gymnasien (Landkreis Nordsachsen)

    Elternwegweiser - Berufsorientierung - Schulen zur Lernförderung (Landkreis Nordsachsen)

    Schuljahreskalender Berufs- und Studienorientierung 2013/14

    Elternwegweiser - Berufsorientierung - Oberschulen (Stadt Leipzig)

    Elternwegweiser - Berufsorientierung - Gymnasien (Stadt Leipzig)

    Elternwegweiser - Berufsorientierung - Schule zur Lernförderung (Stadt Leipzig)

    SachsenBeach geht in die fünfte Runde

              


    Leipzig, 06.06.2013

    SachsenBeach geht in die fünfte Runde
    Das Beachereignis des Jahres auf dem Leipziger Augustusplatz

    Bis auf sehr wenige Startplätze sind die 27 Turniere bei SachsenBeach 2013 gefüllt. Vom 10. bis 15. Juli werden somit ca. 1.400 Beachvolleyball-Spieler vom Kind bis zur Oma, vom Ball-über-die Leine-Spiel bis zum original Beachvolleyball im 2er-Team, vom Freizeitsportler bis zum trainierten Beachvolleyballer über den extra dafür aufgebauten Stadtstrand vor Oper und Gewandhaus in Leipzig hechten. Damit wird Leipzig das Mekka der Sandvolleyballer sein, denn nirgends in Deutschland gibt es ein Beachevent mit derart vielen Turnieren und Spielern.

    Entstanden ist das Großevent 2009. Bis dahin hatte Maud Glauche, Inhaberin der Agentur Dreieck Marketing, seit 1995 Beachvolleyballturniere der DVV-Serie nach Leipzig geholt und ausgerichtet. In diesem Jahr gelang dies nicht und war somit willkommener Anlass, vom Profi- in den Breitensport zu gehen und entsprechend dem Motto „Runter von der Tribüne. Rauf auf den Sand!“ das treue Publikum endlich auf den Profianlagen in dieser exklusiven Lage spielen zu lassen. Das kam sofort hervorragend an. Schon im ersten Jahr beachten ca. 600 Spieler, damals noch an drei Tagen.

    Heute ist die Vielfalt der Turniere an 6 Veranstaltungstagen weiter ausgebaut. Auch die Stadt Leipzig war sofort vom Konzept der Veranstaltung überzeugt und unterstützte schon im ersten Jahr das Großevent. So gibt es mehrere Schülerturniere in verschiedenen Altersklassen, selbst die Grundschüler bevölkern zahlreich den Augustusplatz.
    Verschiedene Berufsgruppen treten in eigenen Turnieren an, so z.B. die Gastronomen und Sportstudios. In anderen Turnieren treffen sich Firmen verschiedenster Art und nicht nur aus Leipzig, um gemeinsam am Netz zu arbeiten. Wegen des großen Bedarfs gibt es hierfür sogar zwei Turniere. Auch das Studenten- und das Jedermannturnier sind immer flugs ausgebucht. Bei dem Vereinsturnier sind längst nicht nur Volleyballer auf den Courts. Die Hobbyliga ist seit Beginn dabei und hat ein eigenes Turnier. Für den anspruchsvolleren Beacher gibt es das SachsenBeach-Masters. Und wer es offiziell mit Punkten für die Liga möchte und die Voraussetzungen erfüllt, startet in der L.E. Beachtour oder dem Sachsen Master A+ des SSVB.

    Neu in diesem Jahr ist das Bad-Taste-Turnier, bei dem unmögliche Garderobe mit perfektem Spiel kombiniert werden darf oder auch ein witziges Outfit mit weniger kreativem Spiel. Entscheidend sind ohnehin bei allen Turnieren, dass sich die große Volleyball- und Beachvolleyballgemeinschaft aus Sachsen und Mitteldeutschland in Leipzig trifft, der Spaß dabei und das gemeinsame Erleben auf Profianlagen auf einem außergewöhnlichen und attraktiven Gelände.

    Weitere Informationen auf www.sachsenbeach.de

     

    Ansprechpartner:  DREIECK MARKETING
      Inh. Maud Glauche
      Poetenweg 31
      04155 Leipzig

      Maud Glauche, Katharina Eisermann
      Tel. +49 341/590 00-41
      E-Mail:     kontakt@dreieck-marketing.de
      Internet:  www.dreieck-marketing.de


    SachsenBeach  10. bis 15. Juli 2013
      Leipzig, Augustusplatz

      Online-Anmeldung:  www.sachsenbeach.de
      Facebook:   www.facebook.com/SachsenBeach
      Youtube:   www.youtube.com/user/SachsenBeach


    Projektbeschreibung SachsenBeach ist eine Beachvolleyball-Veranstaltung für Jedermann mit über 20 verschiedenen Turnieren, bei denen über 1.300 Spieler aktiv und ca. 10.000 Zuschauer über diese sechs Tage begeistert dabei sind. Rund um den Opernbrunnen schmettern von früh bis spät Hobbyligisten, Firmen, Kellner, Sportstudios, kleine und große Schüler, Studenten und viele mehr. Damit ist SachsenBeach, das nun schon zum fünften Mal stattfindet, das größte Event seiner Art in Deutschland.
    Wir veranstalten SachsenBeach als Beachvolleyballevent vom 10. bis 15.07.2013 in der City von Leipzig, direkt vor der Oper und dem Gewandhaus auf sechs, eigens dafür hergerichteten professionellen Turnierfeldern.


    Änderungen vorbehalten!

    "Schau rein! - Die Woche der offenen Unternehmen Sachsen"

    Schreiben für Eltern- und Schülersprecher

    Freie Angebote - Landkreis Leipzig 

    Freie Angebote - Landkreis Nordsachsen 

     Freie Angebote - Stadt Leipzig

    Teilnahmebestätigung 

    Elternhaus und Schule

     Wegweiser für die Berufs- und Studienorientierung im Schuljahr 2012/13 

    Schulen zur Lernförderung

    Gymnasien 

    Oberschulen 

    Wegweiser und Termine für die Berufs- und Studienorientierung im Schuljahr 2012/13

    Studieren im Praxisverbund - Studienfachmesse am 13.09.2012 am Gymnasium St. Augustin Grimma

    Flyer

    Elternbrief

    Vortragsplanung 

    Die Lange Nacht der Wissenschaften am 29. Juni 2012

    Elternbrief- Ausbildungsstellen in allen Branchen vorhanden - Berufseinstieg planen – Ausgabe Mai/Juni 2012 – siehe Anlage !

    Elterninformationsveranstaltung „Mobbing in der Schule“ am 21.06.2012

    Aufschwung für frühe Chancen – Mit Eltern stark für kindliche Entwicklung – Fachtagung am 08.06.2012 in Leipzig

    Angebot für Oberschulen, Gymnasien, Förderschulen, Berufsschulen und Berufs-fachschulen ab Klassenstufe 8

     Wanderausstellung "Was damals Recht war … – Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht" 13.4. – 27.5.2012,  Neues Rathaus Leipzig

    Kontakt Kreisschülerräte im Schuljahr 2011/12

    Kontakt Kreiselternräte im Schuljahr 2011/12

    Eltern – und Schülervertretungen

     "Schau rein! Woche der offenen Unternehmen Sachsen" 2012

    Dank für die vielfältigen „Weihnachtsaktivitäten“ der Schulen in der Adventszeit

    Wer das Glück hatte, eines der zahlreichen   traditionellen Weihnachtskonzerte der  Schulen in der Region mitzuerleben, wird  von den musisch- künstlerischen Leistungen  und der Lebensfreude begeistert gewesen sein.   Ohne die Weihnachtskonzerte gezählt zu haben,  mehrere Dutzend mit einer vierstelligen Gesamtteilnehmerzahl  waren es mit Sicherheit.  Tausenden  Zuhörern verschönten  die Konzerte  und Aufführungen die  Adventszeit und sorgten für besinnliche Stunden.
    Nicht selten bezogen die Schulen bis zu  einem Viertel der Gesamtschülerzahl in die Aufführungen mit ein.  Vom traditionellen Weihnachtsliedersingen  über das Zusammenspiel mehrerer Chöre und  Instrumentalkonzerte in kleiner und großer  Besetzung  mit Brahms,  Bruch  und Vivaldi bis zur englischen  Chorliteratur  „Carols & Anthems“ reichte das Repertoire.   Häufig kamen die Konzerte  mehrmals in der Schulaula, einer benachbarten  Kirche, der Alten Börse  oder im Gewandhaus zu Leipzig  zur Aufführung. 
    Und wer in die Augen der vielen  kleinen und großen Künstler  gesehen hat, konnte das freudige Leuchten, welches die Kraft der Musik  beförderte,  nicht nur bei Bachs „Jauchzet, frohlocket“ und Händels großartigem „Halleluja“  deutlich sehen.   Kinder der unteren  Klassen, deren Instrumente fast größer waren als sie selbst, waren genau so begeistert wie die jungen Erwachsenen aus  den Leistungskursen Musik.                                                           Dank gebührt   an dieser Stelle  den  zahlreichen Lehrerinnen und Lehrern, ehrenamtlichen Chor- sowie Orchesterleitern  sowie den  fleißigen Helfern  hinter den Kulissen, die mit ihrem zusätzlichen und zeitintensiven Engagement diese Konzerte mit ermöglicht haben.  In ungezählten Probenstunden an Wochenenden und manchmal noch in einer Unterrichtspause am Tag des Konzertes  wurde an den richtigen Tönen gearbeitet.
    Dass gute Schule schon längst mehr als guter Unterricht ist, haben die vielen Konzerte eindrucksvoll bestätigt.   Frohes Fest und auf eine weitere Weihnachtssaison 2012!

    Roman Schulz
    Pressesprecher, Sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Leipzig

    13.07.2010 Berufseinstieg planen

    06.05.2010 Lehrerbrief zum Buchsommer und Jugendliteraturjury

    02.03.2010/ELTERN - Einladung Fachtagung "Lebensplanung ohne Eltern ist wie Segeln ohne Wind"

    Sehr geehrte Damen und sehr geehrte Herren,

    Mütter und Väter sind bei der beruflichen Orientierung und Lebensplanung ihrer Kinder die wichtigsten Bezugspersonen und Ratgeber. Die Wahl einer weiterführenden Schule nach der Grundschule oder die Entscheidung für einen beruflichen Weg sind Herausforderungen, die auf jede Familie zukommen und diese vor neue Aufgaben stellen.

    Ziel der Fachtagung „Lebensplanung ohne Eltern ist wie Segeln ohne Wind“ ist es, gemeinsam mit Müttern und Vätern, Lehrkräften, Vertretern der Jugendhilfe, Bildungsträgern und anderen Experten ins Gespräch zu kommen. Thematisiert werden Fragen wie: „Welche Unterstützung wünschen sich Eltern? Wie können Eltern als Partner in der beruflichen Orientierung und Lebensplanung ihrer Kinder gewonnen werden? Welche Beratungsmöglichkeiten und Entscheidungshilfen gibt es?“. Im Rahmen der Veranstaltung erwarten Sie Fachbeiträge, Diskussionsrunden sowie Informations- und Materialstände. Zudem können ausgewählte Beratungsangebote direkt vor Ort kennen gelernt werden.

    Wir, die Koordinierungsstelle „Regionales Übergangsmanagement Leipzig“, die Sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Leipzig, B.O.S.S. Mitteldeutschland sowie der Stadtelternrat Leipzig möchten Sie herzlich einladen, an unserer Fachveranstaltung im Rahmen der Leipziger Buchmesse teilzunehmen.

    Datum:     Freitag, 19. März 2010, 11.00 - 16.00 Uhr
                    Zielgruppe: Akteure im Übergangsfeld Schule-Arbeitswelt

    und/oder 
                    Samstag, 20. März 2010, 10.00 - 13.15 Uhr
                    Zielgruppe: Eltern, Elternvertreter, Elternmitwirkungsmoderatoren

    Ort:          Leipziger Buchmesse – Neues Messegelände, Congress Center Leipzig (CCL)
                    Messe-Allee 1, 04356 Leipzig
    Das Programm der Fachveranstaltung finden Sie in der Anlage. Eine Anmeldung ist bis zum 08.03.2010 über das beigefügte Rückantwortfax möglich. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Benötigt wird jedoch eine Eintrittskarte zur Leipziger Buchmesse. Diese erhalten Sie im Eingangsbereich des Congress Center Leipzig oder über die Homepage der Buchmesse (http://www.leipziger-buchmesse.de). Bitte bringen Sie ausreichend Zeit mit, da es zu Wartezeiten an den Schalter kommen kann.
    Die Leipziger Buchmesse ist eine durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus und Sport genehmigte Fortbildungsveranstaltung (SMK 02331 - ohne Kostenerstattung). Alle Besucher des Fachaustausches erhalten einen Teilnahmenachweis.

    Weitere Informationen erhalten Sie bei der Koordinierungsstelle „Regionales Übergangsmanagement Leipzig“, Frau Bianca Wagner (Tel. 0341/123 6823, E-Mail: bianca.wagner@leipzig.de, Internet: www.uebergangsmanagement-leipzig.de).

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen und eine spannende Fachveranstaltung mit vielen neuen Erfahrungen und Impulsen! Falls Ihnen eine Teilnahme nicht möglich ist, möchten wir Sie bitten, diese Einladung an andere Mütter und Väter bzw. interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter zu geben.

    Festwoche zum 100. Geburtstag der 60. Schule, Grundschule der Stadt Leipzig, ehemals Schule Knautkleeberg, 21.09.-27.09.2008

    Als am 24.September 1908 vor den Toren der Stadt Leipzig die Schule Knautkleeberg feierlich eröffnet worden ist, hofften alle Anwesenden auf eine lange und erfolgreiche Geschichte des Hauses.
    Die am Eingangsportal angebrachten Symbole der Biene und Schnecke erfreuten im Verlauf des Jahrhunderts viele tausende Schülerinnen und Schüler und orientierten bis in die heutigen Tage auf wichtige Tugenden wie Fleiß und Beharrlichkeit.
    Dass sich die Schule genau einhundert Jahre später einer mindestens genau so großen Beliebtheit wie zur Eröffnung erfreuen würde, ahnten vermutlich nur die wenigsten.
    Dabei kann ein kurzer geschichtlicher Abriss durchaus eine Erklärung liefern.
    Weiter im Download, ebenso alle Informationen zum Festprogramm!

    Marginalspalte

    Thema Schule und Ausbildung

    Struktur der Sächsischen Bildungsagentur

    Organigramm Stand: 1. März 2017

    Weiterführende Informationen der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Leipzig

    »Tage der offenen Tür« an Schulen

    In den nächsten 100 Tagen findet an 130 Schulen ein »Tag der offenen Tür« statt.

    Die Termine können durch die Schulen in der Schuldatenbank eingetragen werden.

    © Sächsische Bildungsagentur (SBA)